Peter Fasold


Erster Kriminalhauptkommissar a.D., Dipl.-Verwaltungswirt - Polizei (FH),
von 1983-2013 Bayer. Landeskriminalamt München, Sicherheitstechnische Prävention, ab März 2009 Leiter dieses Sachgebiets bzw. Arbeitsbereiches. Seit Juni 2013 im Ruhestand.

Als Folge der ständig ansteigenden Kriminalität wird eine für den Laien kaum mehr überschaubare Vielzahl verschiedenster Einbruch- und Überfallmeldesystemegeräte angeboten. Dieses Buch erleichtert die sachgemäße Beurteilung und Installation von Überfall- und Einbruch-meldeanlagen und liefert fundierte und aktuelle Informationen für Sicherheitsfachleute.

Die mit über 200 Abbildungen und Grafiken ausgestattete Broschüre/CD erläutert Aufbau und Funktion von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Überwachungsformen, Schalteinrichtungen, Melderarten und Alarmie-rungsmöglichkeiten.

Der Autor, gefragter Referent u.a. auch beim BKA, hat eine 30-jährige Erfahrung in der kriminalpolizeilichen Beratung und befasste sich u.a. mit der Durchführung des Aufnahmeverfahrens der Polizei für Errichter-unternehmen von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen. 

Das Fachbuch / die CD soll auch den Dialog zwischen den Sicherheits-fachleuten und der Polizei im Rahmen der Aufnahmeverfahren von Errichterfirmen fördern.

Praxisbezogene Installationshinweise zu einer fachgerechten Projek-tierung, Pflichtenkatalag, Errichternachweis für Bayern, VdS-Symbole u.a. in den Anlagen machen die Ausgabe besonders anwenderfreundlich.

Auf der CD befinden sich noch alle in den einzelnen Bundesländern vorhandenen Erichternachweise der Landeskriminalämter, soweit dort das entsprechende Aufnahmeverfahren durchgeführt wird. Außerdem sind auch alle sonst frei verfügbaren Richtlinien und Bestimmungen zu Überfall- und Einbruchmeldeanlagen enthalten.